Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

C2, C1 und B2 mit gelungener gemeinsamer Abschlussfahrt 2015

Über den sog. "Vatertag" nahmen die C-Jugendlichen (C1 und C2) sowie die B2 am internationalen Fussballturnier um die Ijssel-Tropy 2015 teil.

Die Teilnahme der drei Jugendmannschaften an diesem mit insgesamt 600 Teilnehmern aus fünf Nationen (Niederlande, Belgien, Frankreich, Dänemark und Deutschland) besetzten Turniers in Wijhe (NL) war zugleich die Abschlussfahrt zur Saison 2014 / 2015.

Am Donnerstag morgen brachen wir mit ca. 70 Personen in Privat-PKW´s und dem SCO-Bus nach Wijhe auf. Als Unterkunft für die nächsten vier Tage diente das Summercamp Heino in der Nähe von Wijhe.

Dieses Summercamp war der ideale Ausgangspunkt für die Teilnahme an der Ijssel-Trophy und zudem ein ausgezeichneter Ort, um mit allen Personen eine tolle Abschlussfahrt zu verbringen.

Neben der Unterkunft in Gruppenhäusern (wir hatten zwei Häuser für uns alleine) bot das Summercamp weitere Attraktionen, die den Aufenthalt kurzweilig werden liessen. So gab es neben einer Schwimmhalle (mit klappbarer Overkapping; gemeint ist ein transportables Hallendach), einer Sporthalle, einem Kino auch einen großen Rasenplatz, auf dem viele Sportarten zusätzlich betrieben werden konnten. Ca. 10 Minuten Fussweg entfernt gab es noch einen Badesee, den wir aber aufgrund der kühlen Witterung nicht genutzt haben.

Nach Bezug der einzelnen Häuser und verstauen des meist flüssigen Proviantes, nutzten die Spieler alle Attraktionen des Summercamps. Dabei wurden auch die ersten Kontakte zu anderen Mannschaften geknüpft. Denn alle angereisten Teilnehmer der Ijssel-Trophy 2015 waren im Summercamp Heino untergebracht.

Am Abend konnten wir dann das Abendessen geniessen. Im Gegensatz zu so mach anderer Gruppenverpflegung konnte sich das gesamte Essen im Summercamp sehen lassen. Wer hier nicht satt wurde, war selber Schuld !

Nach netten Gesprächen und viel Musik mit reichlich flüssiger Nahrung und einer dadurch bedingten zu kurzen Nacht wollten wir am Freitag und Samstag das Turnier rocken !

Die Spielansetzungen waren für uns sehr gut, da wir erst zur Eröffnungsfeier um 12:00 Uhr am Turnierort in Wijhe sein mussten.

Die Eröffnungsfeier war gelungen mit vielen typisch niederländischen Eigenschaften (grelle Farben, Blasmusik, Artistik und viel Beifall).

Danach nahmen wir unsere Gruppenspiele auf. Hier war die C2 zunächst nicht sehr erfolgreich und verpasste nach drei Niederlagen das Viertelfinale. In der "Trostrunde" gewannen die Spieler um Nicole Bierbrauer und Markus Barthen dann das erste Spiel, um im Spiel danach dann nochmals zu verlieren. Insgesamt kann man aber mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein.

Die C1 war erfolgreicher. Nach drei Siegen in den Gruppenspielen siegte man im Viertelfinale verdient aber dann doch glücklich im Elfmeterschießen und qualifizierte sich damit für das Halbfinale. Hier war man erneut deutlich überlegen, musste aber durch eine Unaufmerksamkeit der gesamten Defensive inkl. des Torwarts bereits in der 1. Spielminute den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen, so dass man "nur" um Platz drei spielen durfte. In diesem kleinen Finale zeigten die Spieler um Thomas Hain und Janik Schmidt dann wieder ihre Qualitäten und holten sich mehr als verdient den dritten Platz in der Wertung U15.

Beflügelt durch die sehr gute Leistung der U15 zeigte dann auch die B2 in der Konkurrenz U17, dass der SCO eine gute Jugendarbeit betreibt. Nach einem Sieg und zwei Remis qualifizierte man sich für das Halbfinale. Doch hier konnten wir mit einem Landesligisten aus Rheinland-Pfalz nicht Schritt halten und verloren verdient 0:2. Im kleinen Finale ging es dann erneut gegen unseren Gruppengegner aus Belgien. Das Spiel entwickelte sich zu einem echten Turnier-Fight. Gegen den körperlich überlegenen Gegner versuchten wir über spielerische Elemente zum Torerfolg zu kommen. Doch der etwas holprige Rasen und die großzügige Spielleitung durch den Schiedsrichter verhinderte einen Torerfolg. Da auch der Gegner keinen Treffer erzielen konnte, musste das Elfmeterschießen über den Sieg entscheiden. Hier verschossen wir die ersten drei, während der Gegner sicher verwandelte. Dies führte dann schließlich zu einem guten vierten Platz unseres Teams bei der Ijssel-Trophy 2015 in der U17-Wertung.

Müde aber zugleich stolz auf die erbrachten Leistungen wurde dann am Samstag-Abend noch lange gefeiert, bevor am Sonntag die Rückreise angetreten wurde.

Fazit: Eine gelungene gemeinsame Abschlussfahrt der C2, C1 und B2. Niemand hat sich schwer verletzt. Hervorzuheben ist die Gemeinschaft aller drei Teams inkl. der Trainer und Betreuer. Daher war die Teilnahme an der Ijssel-Trophy 2015 nicht nur sportlich ein Erfolg. Der SCO hat eine weitere "Duftmarke" bei einem internationalen Fussballturnier hinterlassen !

Macht alle weiter so ! Treibt Sport im Familienclub mit Herz !

Den teilnehmenden Eltern und Begleitpersonen danke ich sehr. Auch hier zeigt sich, dass der SCO ein weiteres Potenzial besitzt, welches unseren Club auszeichnet !

In den neuen Teams wünsche ich allen für die Saison 2015 / 2016 viel Erfolg und vor allem Spaß an der schönsten Sportart der Welt !  

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen